Textprofil

Spitzer Engineering | Steirisches Ingenieurbüro bekommt neues Firmenprofil

Vorau. Spitzer Engineering ist als Unternehmen bekannt, das Innovation, Tradition und Stehvermögen vorlebt. Zum 30-jährigen Firmenjubiläum gab das Ingenieurbüro ein neues Firmenprofil in Auftrag, welches das umfangreiche Leistungsportfolio und technische Know-How für Kunden abbildet.

Seit nunmehr 30 Jahren bietet Spitzer Engineering Fachwissen und Know-How im planenden, konstruktiven und beratenden Sektor im Industrieanlagenbau und Maschinenbau. Dazu verfügen die Vorauer Ingenieure über Expertenwissen in den Bereichen  Stahlbau und Stranggussanlagen für die Stahlerzeugung sowie Energie- und Umwelttechnik. Insbesondere für Großanlagen der Stahlwerksindustrie konnte Spitzer Engineering sich einen Namen machen und Projekte im dreistelligen Bereich abwickeln.

Inzwischen beschäftigt der Engineering-Experte rund hochqualifizierte 90 Mitarbeiter an Standorten in Graz, Wiener Neustadt, Bad Leonfelden und Vorau, wo sich auch der Firmensitz befindet. Somit zählt man zu den größten Ingenieurbüros in der Steiermark sowie ganz Österreich. Kernkompetenz ist die Planung von Maschinenverrohrungen, angefangen vom Basic-Design bis hin zum Detailengineering. Überdies unterstützt das steirisches Ingenieurbüro Kunden wie Primetals oder Andritz AG bei der Projektabwicklung und erstellt Vorstudien sowie Dokumentationen. Während Kapazitätsspitzen kann außerdem technisches Personal vermittelt werden. 

Spitzer Engineering Vorau, Planung Konstruktion Industrieanlagenbau Maschinenbau, Kunde Textprofil Texter Graz

Steirische Technik weltweit exportiert: Kernkompetenz des Ingenieurbüros ist die Planung von Rohrleitungen für den Industrieanlagenbau.

Ingenieurbüro Spitzer Engineering erweitert Kompetenzen

Rechtzeitig zum 30-jährigen Jubiläum, das mit Spitzenfunktionären aus Politik und Wirtschaft sowie zahlreichen Mitarbeitern gebührend gefeiert wurde, gab Spitzer Engineering ein neues Firmenprofil in Auftrag. Das Portfolio hatte sich in den vergangenen Jahren aufgrund der Firmenexpansion entsprechend erweitert und umfasst mittlerweile auch Leistungen im Bereich pharmakologische und biotechnische Anlagen. Darüber hinaus wird in Vorau inzwischen Forschung und Entwicklung betrieben. Hier haben die Techniker sich auf Entwicklungen im Abwasserbereich spezialisiert und arbeiten als ausgelagerte GmbH Spintec mit Top-Partnern wie zum Beispiel TU Wien, FH Burgenland und Montan-Universität Leoben zusammen.  

Schulterschluss von Know-How und CAD-Software

Textprofil übernahm die gesamte Textierung des neuen Firmenprofils, inklusive der Slogans und Überschriften. Dabei wurde besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass der Kundennutzen der jeweiligen Dienstleistung hervorgehoben wird. Herausfordernd war, das manchmal schwer zu greifende Portfolio in einfache, jedoch technisch ansprechende Sprache zu kleiden. Schließlich war es auch wichtig, den Schulterschluss zwischen ingenieurmäßigem KnowHow und CADSoftware herzustellen. Denn erst das erstklassige Zusammenspiel von Technik und Techniker macht die Qualität einer Engineering-Dienstleistung aus.  

Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Nach oben